Ausbildung & Jugendarbeit

Jungmusikerausbildung

Seit 2001 bildet die Blasmusik Mauerstetten regelmäßig Musikerinnen und Musiker an zahlreichen verschiedenen Instrumenten aus.

Die Ausbildung am Instrument beginnt frühestens ab einem Alter von ca. 8 Jahren und dauert üblicherweise 3 - 4 Jahre. Neben dem obligatorischen Einzelunterricht werden die Schüler ab D1 Niveau zusätzlich in der Jugendkapelle integriert, in der das gemeinsame Zusammenspiel in der Gruppe erlernt wird und bereits einige Auftritte über das Jahr wahrgenommen werden. Nach erfolgreicher Absolvierung des ASM Silber-Kurses bzw. ab dem Alter von 15 Jahren werden die Jungmusiker schrittweise in die Kapelle eingegliedert.

Wir bilden in unserem Verein an allen Instrumenten aus und freuen uns über jeden Neuzugang. Unsere qualifizierten Ausbilder kommen aus der näheren Umgebung und der Unterricht findet in der Regel einmal wöchentlich in unseren Proberäumen der Blasmusik im Sonnenhof statt.

Unsere Jungmusiker werden in der Ausbildung vom Verein finanziell unterstützt. Des Weiteren wird von der Blasmusik sämtliches Noten- und Ausbildungsmaterial zur Verfügung gestellt und die Prüfungsgebühren beim ASM übernommen.
Mit Erreichen des 16. Lebensjahres bekommt jeder Musiker/-in vom Musikverein eine komplette Tracht zur Verfügung gestellt.

Die zur Ausbildung notwendigen Instrumente müssen nicht unbedingt sofort beim Musikgeschäft gekauft werden. Für den Fall, dass sich der angehende Jungmusikant nicht ganz sicher ist, kann mit dem Musikgeschäft auch ein sogenannter „Mietkauf“ vereinbart werden.

Interessenten melden sich bitte bei unserer zuständigen Jugendleiterin Sarah Zech, unserem  Vorstand Johann Paulus oder bei jedem anderen Musiker der Blasmusik Mauerstetten.

An die Jugend der Ortsteile Mauerstetten, Frankenried, Hausen und Steinholz:
AUFGEPASST, jedes Jahr ab September werden neue Musiker und Musikerinnen zum Thema Blasmusik ausgebildet. Die Ausbildungsdauer umfasst ca. 3 Jahre. Die Integration in die Kapelle findet anschließend statt. Falls Interesse besteht, dann wendet euch bitte an den 1. Vorstand Johann Paulus - (Tel. 7890) oder an die Jugendleiterin Sarah Zech (Tel. 74416).

 

Musikalische Früherziehung und Blockflötenunterricht

Um den Kindern die Möglichkeit zu bieten, ihre Musikalität auszuleben und diese umzusetzen, wurde im Oktober 2009 die musikalische Früherziehung bei der Blasmusik Mauerstetten e.V. eingeführt. Die musikalische Früherziehung ist eine Sonderform der Vorschulerziehung für Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren. Der Blockflötenunterricht ist für Kinder ab sechs Jahren gedacht.

Die rhythmisch-musikalische Erziehung trägt zur Entwicklung eines jeden Kindes bei und führt die Kinder schon von klein an spielerisch an die Musik heran. Das Ziel, das wir verfolgen besteht darin, die Freude an der Musik zu wecken, sowie musikalische Anlagen bei Kindern früh zu entdecken.

In den verschiedenen Kursen, die angeboten werden, stehen vor allem das Singen und Sprechen, elementares Musizieren mit Orff-Instrumenten, Hörerziehung, Rhythmik und Bewegung, Instrumentenkunde, sowie das Kennen lernen der Musiklehre im Mittelpunkt. Die aktive Auseinandersetzung mit Musik, Sprache, Bewegung und Materialien regt die Kreativität an und fördert  soziale Kompetenzen. So werden die Kinder auf den späteren Instrumentalunterricht vorbereitet.

An jede Altersgruppe richtet sich ein spezielles Programm, das von der Leiterin der musikalischen Früherziehung selbst zusammengestellt wurde:

  • Musik-Wichtel                      (ab 3 Jahre)
  • Musik-Zwerge I                    (ab 4 Jahre)
  • Musik-Zwerge II                   (ab 5 Jahre)

Kursinhalte:

  • Sensibilisierung der Sinne: Hören, Sehen und Fühlen
  • Musik als Erfahrung der eigenen Entwicklung des Kindes kennen lernen

(Sprache, Grob-/ Feinmotorik, Sozialverhalten, Konzentration)

  • Kennen lernen von Liedern, Klanggeschichten und Bewegungsspielen
  • Kennen lernen von elementaren Musikinstrumenten (Orff-Instrumentarium)
  • Kennen lernen der Rhythmussprache nach Piere van Hauwe "Spielen mit Musik"
  • Kennen lernen von Notenwerten, musikalischen Grundbegriffen und Tönen
  • gemeinsames Musizieren auf Instrumenten
  • Einbeziehung von Materialien der rhythmisch-musikalischen Erziehung

      (Tücher, Bälle, Reifen, ...)

  • Freude am Singen, Tanzen und Spielen
  • Malen zur Musik
  • Basteln von Instrumenten
  • Spielen auf dem Glockenspiel (ab Musik-Zwerge II)
  • Notenlehre / Takt und Rhythmus / Umsetzung von musikalischen Grundbegriffen
    (Blockflötenspatz I und II)
Alle Kurse werden von Sigrid Ammersinn geleitet. Sie ist "staatlich anerkannte Erzieherin" und "Fachkraft für rhythmisch musikalische Erziehung". Sie leitet alle Kurse, die einmal wöchentlich für die Dauer von 45 Minuten stattfinden. Es beginnen immer im September neue Kurse, die mit einem Abschlusskonzert im Juli enden.

Wenn ihr Kind ander musikalischen Früherziehung Interesse hat oder Sie Fragen zur musikalischen Früherziehung haben, melden Sie sich bitte telefonisch bei Sigrid Ammersinn unter 08341-9988138.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Blasmusik Mauerstetten e.V. | Impressum | Kontakt